Einschulung und Quereinstieg

Für die Neueinschulung 2018/19


Alle Kinder die bis zum 30.09.2017 fünf Jahre alt sind, werden zum kommenden Schuljahr schulpflichtig und müssen bis zum 15. November diesen Jahres an einer Schule angemeldet werden.

Grundsätzlich empfehlen wir eine möglichst frühzeitige Anmeldung, damit sichergestellt werden kann, dass Ihnen bzw. Ihrem Kind einer der 25 Schulplätze angeboten werden kann.

Um Ihr Kind anmelden zu können, benötigen wir den vollständig ausgefüllten Aufnahmeantrag, den Sie uns per Post oder per Email zukommen lassen. Das Kind und die/der Erziehungsberechtigte/n werden nach Eingang des Aufnahmeantrags zu einem Aufnahmegespräch und einer Einschulungsuntersuchung eingeladen. Im Gespräch mit unseren Klassenlehrern findet ein gegenseitiges Kennenlernen sowie die pädagogische Einschätzung des Kindes statt. Außerdem können Fragen zur Schule und zum weiteren Vorgehen geklärt werden.



Über eine Aufnahme wird allein nach pädagogischen Gesichtspunkten entschieden. Erst nachdem eine Aufnahmeentscheidung getroffen ist, findet das Finanzgespräch statt. Bei uns wird kein Kind aus finanziellen Gründen abgelehnt.



Wenn Ihr Kind erst in den folgenden Jahren schulpflichtig wird, Sie aber bereits jetzt auf unsere Warteliste aufgenommen werden möchten, lassen Sie uns bitte Ihre Interessensbekundung zukommen.

 

Für Quereinsteiger (Schulwechsel)


Ein späterer Wechsel in laufende Klassen der Veytalschule Satzvey ist jederzeit möglich. So selbstverständlich dieser Prozess für uns ist, so bedeutsam ist er jedoch für das Kind. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, gehen wir in folgenden Schritten vor:

1. Wenn Sie sich mit dem Gedanken eines Schulwechsels Ihres Kindes zu uns beschäftigen, freuen wir uns über Ihren Anruf oder Ihre Nachricht an info@veytalschule.de.

2. Sie erhalten dann von uns einen unverbindlichen Aufnahmeantrag; den ausgefüllten Aufnahmebogen senden Sie uns per Post oder Email zurück.

3. Anschließend wird sich unser Schulleiter, Herr Dornwald, gerne mit Ihnen telefonisch in Verbindung setzen, um weitere Fragen Ihrerseits zu klären. Danach bieten wir Ihnen auf Wunsch einen persönlichen Termin gemeinsam mit Ihrem Kind in unserer Schule an, bei dem Sie den/die zukünftige/n Klassenlehrer/in, den Schulleiter und natürlich die Schule kennenlernen können.

4. Besteht weiterhin konkretes Interesse an einem Schulwechsel Ihres Kindes zur Veytalschule, darf Ihr Kind gerne einige Tage an unserer Schule hospitieren. So können Ihr Kind, Sie als Eltern und auch das Kollegium eine sichere Entscheidung treffen, dass unsere Schule die richtige Wahl für Ihr Kind ist.

5. Abschließend wird ein Termin mit dem Vorstand stattfinden, in dem alle vertraglichen Themen besprochen und auch die finanziellen Vereinbarungen getroffen werden.

Nach offizieller Abmeldung an der alten Schule und Neuaufnahme in der „Freien Veytalschule Satzvey“ ist der Schulwechsel vollbracht und wir heißen Ihr Kind zu seinem ersten Schultag bei uns herzlich willkommen!

 

Die Freie Veytalschule Satzvey wird unterstützt von: